"Ulrich Jacobowsky Haus"

Im Frühjahr 1982 sind die ersten Bewohner und Bewohnerinnen in das Haus eingezogen.
Das Haus liegt mitten in einem großen, grünen Gelände.
Hier wohnen 51 erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung. Fast alle gehen jeden Tag zur Arbeit.

Im Haus gibt es fünf Wohngruppen.
Auf jeder Gruppe wohnen acht bis elf Personen.
Männer und Frauen mit unterschiedlichem Alter leben dort zusammen.
Manche brauchen mehr Unterstützung.
Manche brauchen weniger Unterstützung.

Beim Leben in der Gruppe lernt man andere Personen kennen.
Man kann miteinander reden.
Man kann gemeinsam essen.
Oder in der Freizeit gemeinsam etwas unternehmen.
In der Gruppe ist man nicht allein. Und wenn man allein sein möchte, kann man in sein Zimmer gehen.

Auf jeder Gruppe arbeiten Betreuerinnen und Betreuer.
Sie unterstützen die Bewohnerinnen und Bewohner.

Im "Ulrich Jacobowsky Haus" arbeiten über 30 Betreuerinnen und Betreuer.
Es sind Erzieher, Pädagogen, Krankenschwestern und Krankenpfleger.
Sie arbeiten morgens und abends.
Einige arbeiten auch in der Nacht.
So kann jeder Bewohner und jede Bewohnerin jederzeit Hilfe bekommen.
Wir möchten, dass alle soviel Hilfe bekommen, wie sie brauchen.
Wir möchten auch, dass alle selber sagen, welche Hilfe haben möchten.
Wir möchten aber auch dabei helfen, dass Bewohnerinnen und Bewohner selbständiger werden.
So können sie sich dann selbst helfen.
 
 

Jede Spende hilft!

Jetzt spenden

 
 

Facebook

Besuchen Sie uns!

 
 

Leichte Sprache

Hier klicken!

 
 

Mitglied werden

Hier anmelden!

 
 

Kontakt

Wohnstätte für Menschen mit geistiger Behinderung
„Ulrich Jacobowsky Haus“
Hiltroper Straße 160
44807 Bochum

Ansprechpartner:

Ulrich Jacobowsky Haus

S. Hamid Hashemi

Wohnbereichsleiter Ulrich-Jacobowsky-Haus

© 2017 Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Ortsvereinigung Bochum e.V. - 44787 Bochum, Westring 11 - E-Mail: info@lebenshilfe-bochum.de